Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
This content is avaible:

Der hl. Josef in meinem Leben – USA

Was für eine wunderbare Nachricht! Am Fest der Unbefleckten Empfängnis hat Papst Franziskus das „Jahr des heiligen Josef“ angekündigt. Ich hörte die Nachricht zum ersten Mal, als ich die Messe auf Facebook verfolgte (weil unsere Pfarrkirche für zwei Wochen wegen Covid-19 geschlossen war). Der Zelebrant verkündete es während der Messe, und mein Herz machte einen Freudensprung, denn mein erster Gedanke war: „Toll, das fällt mit dem 100-jährigen Jubiläum des St. Josef-Krankenhauses zusammen.“

St Joseph

 

Meine erste Erinnerung an die Verehrung des hl. Josef geht auf meine Kindheit in Deutschland zurück. Wir betrachteten den hl. Josef als Beschützer der Familien und als Schutzpatron der Sterbenden. Die Legende besagt, dass Jesus und Maria dabei waren, als der hl. Josef starb. In meiner Familie beteten wir abends zusammen, und es war immer ein Gebet an den hl. Josef dabei, in dem wir um einen guten Tod baten. Mein Vater heißt Josef und meine Mutter heißt Maria. Mein Vater pflegte zu scherzen, dass es eigentlich fast eine Diskriminierung sei, dass Maria das ganze Jahr über erwähnt würde und Josef meistens nur zur Weihnachtszeit. So wie der hl. Josef der Führer und Beschützer auf der Flucht nach Ägypten war, beschützte er meine Mutter, Großmutter und mich, als wir gezwungen waren, unsere Heimat zu verlassen und nach Osten zu fliehen, um den Kämpfen im Westen während des Zweiten Weltkriegs zu entkommen. Viele Jahre später betete ich verzweifelt zum hl. Josef, nachdem mein Vater eines Tages verschwand und nicht zurückkehrte. Es geschah etwa eine Woche vor dem Fest des hl. Josef, und ich war sicher, dass der Heilige ihn am 19. März zurückbringen würde. Mein Vater kehrte nicht zurück. Seine Leiche wurde erst sechs Monate später gefunden. Alles, was ich tun konnte, war einfach zu beten, dass er einen guten Tod hatte durch die Fürsprache seines Patrons und Beschützers, des hl. Josef.

St Josephs Hospital of Buckhannon

Vor fünfundzwanzig Jahren begann ich meinen Dienst im St. Josef-Krankenhaus in Buckhannon, West Virginia, und wohnte im St. Josef-Konvent. Der hl. Josef wurde wieder ein wichtiger Fürsprecher in meinem Leben. In der Bibel wird er als ein gerechter Mann bezeichnet. Im biblischen Sinne „gerecht“ genannt zu werden, ist ein höchstes Kompliment. Ich bewundere den Glauben und das Vertrauen des hl. Josef in Gott sowie seine tiefe Demut.

Der hl. Josef ist auch der Schutzpatron unserer Diözese Wheeling-Charleston. Die Kathedrale ist die St. Josefs-Kathedrale. Das Fest des hl. Josef fällt immer in die Fastenzeit. Um ihn an diesem Tag zu ehren und zu feiern, entbinden die Bischöfe der Diözese alle Gläubigen vom Fasten und von der Enthaltsamkeit.

In der gegenwärtigen Zeit der Pandemie rufen wir den hl. Josef an, dass er unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie alle Patienten schützen und den Sterbenden einen guten Tod gewähren möge.

Sr. Maria Francesca Lowis SAC, USA

Categories

Contact us